Gegen Kopfschmerzen

Was hilft gegen Kopfschmerzen - Hausmittel gegen Kopfschmerzen - Kopfschmerzenarten

Kopfschmerzen bei Kindern

Kopfschmerzen bei KindernKopfschmerzen bei Kindern sind keine Seltenheit, 90 Prozent aller 12 Jährigen hat schon einmal Kopfschmerzen gehabt. Eltern sollten, wenn Ihr Kind des Öfteren über Kopfschmerzen klagt, einen Arzt aufsuchen. Da bei wiederkehrenden Kopfschmerzen bei Kindern so schnell wie möglich die Ursache der Kopfschmerzen festgestellt werden muss. Sonnst kann es zu einem chronischen Krankheitsverlauf kommen. Wenn Kinder also mehrmals im Monat über Kopfschmerzen klagen oder gar mehrere Tage hintereinander heißt es Arzt aufsuchen. Dieser wird dann die richtige Behandlungsmethode gegen die Kopfschmerzen wählen.


Kopfschmerzen bei Kindern Symptome

Der am häufigst auftretenden Kopfschmerz beim Kind sowie Erwachsenden ist der Spannungskopfschmerz und die Migräne. Spannungskopfschmerzen treten meist spontan auf und werden dann meist schleichend intensiver. Der Schmerz wird als leicht bis mittel stark eingestuft. Spannungskopfschmerz beim Kind hat gegenüber der Migräne bei Kindern die gleichen Symptome wie die bei Erwachsenden und äußern sich durch:

Spannungskopfschmerz Symptome

• drückend ziehender Schmerz
• Beide Seiten des Kopfes schmerzen
• Keine Verschlimmerung bei körperlichen Aktivitäten
• Mit Schmerzmitteln behandelbar

Migräne bei Kindern Symptome

Eine Migräne ist gegenüber dem Spannungskopfschmerz um einiges schmerzhafter. Die Kopfschmerzen einer Migräne sind mit unter so stark das ein normaler Tagesablauf nicht mehr möglich ist. Denn neben den Kopfschmerzen haben die Kinder bei einer Migräne oft noch mit Begleitsymptomen der Migräne zu kämpfen. Dazu gehören Schwindel und Erbrechen, diese sind bei Kindern meist mehr ausgeprägt oder werden als schlimmer empfunden. Auch verstärken körperliche Aktivitäten meist sofort die Kopfschmerzintensität der Migräne.


Kinder haben jedoch einen kleinen Vorteil. Die Migräne Attacken sind bei Ihnen meist nur an die 2 Stunden lang und die meisten Kinder schlafen bei einer Migräne Attacke einfach kurz ein und sind in der Regel nach dem Aufwachen schmerzfrei. Ein Unterschied besteht auch bei dem auftretenden Ort des Schmerzes. Bei Erwachsenen tritt bei einer Migräne Attacke der Schmerz nur auf einer Seite des Kopfes auf, wohingegen bei Kindern der Kopfschmerz auf beiden Seiten des Kopfes zu spüren ist. Oft sehen Kinder auch kurz vor einer Migräne Attacke Lichtblitze oder andere optische Phänomene. Hier eine nun eine kleine Liste mit Symptomen einer Migräne bei Kindern:

• Pulsierender-Pochender Schmerz auf beiden Seiten des Kopfes
• idR. kurze Schmerzzeit (2 Stunden)
• Übelkeit und Erbrechen sowie Schwindel
• mit unter vor der Migräne Attacke optische Phänomene

Schreibe einen Kommentar

Gegen Kopfschmerzen © 2013 Frontier Theme